Ob er nervös war? Thomas Schlesius winkt ab. "Nee", sagt er und grinst verschmitzt. Dabei hätte der Waldmünchner am Donnerstag allen Grund dazu gehabt, aufgeregt zu sein.