Wo geht die Reise für den EV Landshut in der aktuellen DEL 2-Saison nun wirklich hin? Nachdem sich das Team zwischenzeitlich als Tabellenführer bejubeln ließ, wurden die Rot-Weißen nach nur zwei Siegen aus den letzten zehn Partien bis auf Ranglistenposition sechs durchgereicht. Mit der jüngsten 1:8-Schlappe im bayerischen Traditionsderby beim ESV Kaufbeuren wurde der bisherige Tiefpunkt der Spielzeit erreicht. Jetzt wird's höchste Zeit, dass sich was dreht. Die Wochenend-Aufgaben haben es freilich in sich. Am Freitag (19.30 Uhr/Fanatec-Arena) sind erstmals seit 22 Jahren die Krefeld Pinguine wieder am Gutenbergweg zu Gast. Am Sonntag (17 Uhr) steht die Begegnung bei den Dresdner Eislöwen im Kalender.