DEL2 EV Landshut erhält Lizenz

Der EV Landshut um Trainer Leif Carlsson hat die Lizenz für die bevorstehende DEL2-Saison erhalten. Foto: Christine Vinçon

Der EV Landshut sowie alle weiteren sportlich qualifizierten Klubs haben die Lizenz für die kommende DEL2-Saison erhalten. Das teilte die Liga am Freitagnachmittag mit.

Die zweite Liga startet somit am 1. Oktober mit 14 Mannschaften in die neue Spielzeit. Neu dabei in der DEL2 sind die Selber Wölfe, die aus der Oberliga Süd aufgestiegen sind und ebenso lizenziert werden konnten. Die Bietigheim Steelers sind der sportliche Aufsteiger in die DEL und werden als 15. Team in der ersten Liga antreten.

EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke freut sich über den Erhalt der Lizenz: "Wir fiebern dem Saisonstart und vor allem den ersten Spielen in unserem neuen Stadion entgegen", wird er in der Mitteilung vom EVL zitiert. "Es wird Zeit, dass die Fans endlich wieder zurückkehren. Wir werden einen konkurrenzfähigen Kader an den Start bringen, der uns und den Zuschauern sicher viel Spaß machen wird."

Spielplan kommt Ende Juli

Bis Ende Juli will die DEL2 den Spielplan der Saison 2021/2022 finalisieren und veröffentlichen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading