DEL2 Ein neuer Torhüter für den EV Landshut

Hütet in der kommenden Saison das Tor des EV Landshut: Olafr Schmidt. Foto: Pressefoto Baumann/imago

Der EV Landshut hat sich auf der Torhüterposition verstärkt und Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet.

Olafr Schmidt heißt der neue Goalie des EV Landshut. Der 25-Jährige Deutsch-Kanadier hat einen Zweijahresvertrag bei den Niederbayern unterzeichnet und bildet somit in der kommenden Saison gemeinsam mit Dimitri Pätzold das Torhütergespann des EVL.

„Seine Fangquote kann sich wirklich sehen lassen. Olafr Schmidt steht für das moderne Torwartspiel im Eishockey und passt damit gut zu unserer Philosophie", freut sich EVL-Trainer Leif Carlsson. In der aktuellen Saison hat der Neuzugang mit 2,72 Gegentoren pro Schnitt den fünftbesten Wert aller DEL2-Torhüter. Seine Fangquote liegt bei 90,17 Prozent. "Er ist groß, hat eine gute Ausstrahlung und ist darüber hinaus ein sehr aggressiver Torhüter, der auch eine große Schnelligkeit mitbringt und mitdenkt. Zudem ist er wie ein hervorragender Schlittschuhläufer und spielt gut mit“, fügt Carlsson hinzu.

EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke sieht in Schmidt einen "sehr ehrgeizigen Torhüter, der hohe sportliche Ziele hat". Das habe man in den Gesprächen mit dem 25-Jährigen gespürt. "Bei uns sieht er, auch in Konkurrenz zu so einem erfahrenen Goalie wie Dimitri Pätzold, die perfekte Möglichkeit, den nächsten Karriereschritt zu machen und das nächste Level zu erreichen“, ergänzt Hantschke.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading