DEL2 6:1-Heimsieg! Klare Sache für den EVL

ZWEIMAL GOLDRICHTIG stand Marc Schmidpeter (re.) gegen Bad Nauheim: Der 24-jährige EVL-Stürmer krönte sehenswerte Kombinationen mit den Treffern zum 2:0 und 3:0. Foto: Christine Vinçon

EV Landshut schlägt EC Bad Nauheim im Nachholspiel selbst in der Höhe verdient mit 6:1 (2:0, 2:1, 2:0) - Am Freitag bei den Eispiraten Crimmitschau.

Klare Sache für den EV Landshut! Der DEL2-Aufsteiger schlug am Dienstagabend in der Nachholpartie des 6. Spieltags den EC Bad Nauheim daheim mit 6:1 (2:0, 2:1, 2:0). Gegen ausfallgeplagte Gäste zeigten die Niederbayern kämpferisch wie spielerisch eine sehr ansprechende Leistung. Daran gilt's am Freitag (20 Uhr) bei den Eispiraten Crimmitschau anzuknüpfen.

Funktionierende Special-Teams, kaum Eigenfehler, durch die Bank ein konzentrierter und entschlossener Auftritt - es war ein "verdienter Sieg", wie auch EVL-Cheftrainer Axel Kammerer nach dem Match konstatierte und deshalb zurecht "sehr zufrieden" sein durfte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 04. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading