DEL So läuft die Vorbereitung der Straubing Tigers

Der Vorbereitungsplan der Straubing Tigers für die nächste DEL-Saison steht fest. Foto: fotostyle-schindler.de

Das Vorbereitungsprogramm der Straubing Tigers steht. Insgesamt sieben Vorbereitungsspiele finden statt, darunter ein "Innsbruck-Wochenende" und der traditionelle Gäubodenvolksfestcup.

Während sich die Eishockey-Profis im Moment im Sommertraining fit für die kommende Saison machen, steht inzwischen auch die Vorbrereitungsplan der Mannschaft fest. Bereits zum elften Mal findet 2019 wieder der Gäubodenvolksfestcup von den Straubing Tigers statt. Damit starten sie in die Vorbereitungsphase für die Saison 2019/2020. Insgesamt sieben Testspiele sind für die Mannschaft von Trainer Tom Pokel ausgemacht, zum Abschluss findet ein "Innsbruck-Wochenende" statt. Dabei geht es einmal daheim und einmal auswärts gegen die Haie aus Tirol.

Das Vorbereitungsprogramm der Tigers im Überblick: 

Freitag, 16.08.2019 - Gäubodenvolksfestcup 2019Tag eins

14:30 Uhr ERC Ingolstadt vs. Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg

18:00 Uhr Straubing Tigers vs. Grizzlys Wolfsburg

Sonntag, 18.08 2019 - Gäubodenvolksfestcup 2019 -Tag zwei

14:30 Uhr Spiel um Platz 3/Finale (ohne Straubinger Beteiligung)

18.00 Uhr Straubing Tigers vs. Sieger/Verlierer Spiel 1 von 16.08.

Samstag, 24.08.2019 und Sonntag, 25.08.2019 - Mercedes-Benz Rent Cup in Nürnberg:

Samstag, 24. August, 17:30 Uhr: Straubing Tigers vs. Dornbirn Bulldogs

Sonntag, 25. August, 14:30 Uhr, Spiel um Platz 3 oder Finale (ohne Nürnberger Beteiligung)

Sonntag, 18:00 Uhr: THOMAS SABO Ice Tigers vs. Sieger oder Verlierer vom Samstagsspiel

Sonntag, 01.09.2019 - 18.00 Uhr

EHC LIWEST Black Wings Linz vs. Straubing Tigers

Freitag, 06.09.2019 - 19.15 Uhr

HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck vs. Straubing Tigers

Sonntag, 08.09.2019 - 18.00 Uhr

Straubing Tigers vs. HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck

Die Eintrittspreise für die Partien stehen noch nicht fest.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading