Deggendorf Zwei Tatverdächtige nach Raubüberfall ermittelt

Raubüberfall am Montagabend in Deggendorf. Dabei wurden die Opfer mit einem Messer bedroht. (Symbolbild) Foto: imago/imagebroker

Tatort Egger Straße in Deggendorf! Dort wurde am Montagabend zwei 17-jährigen Jugendlichen aufgelauert. Sie wurden mit einem Messer bedroht, ihr gesamtes Bargeld wurde ihnen abgenommen. Jetzt konnte die Deggendorfer Kripo zwei Tatverdächtige ermitteln.

Der Überfall ereignete sich am Montag gegen 18.50 Uhr. Zumindest einem der beiden Opfer gelang die Flucht. Dem anderen wurde der Geldbeutel mit etwa 100 bis 150 Euro Bargeld gestohlen. Die beiden Täter konnten fliehen. Durch mehrere Hinweise konnten jedoch schnell zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Dabei handelt es sich um einen 17-Jährigen und eine 18-Jährige. Sie wurden zwischenzeitlich vernommen. Auch das für die Tat verwendete Messer konnte sichergestellt werden.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Tatverdächtigen wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kripo Deggendorf in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading