Deggendorf Wirtschaftsschule Deggendorf verlegt Zeugnisübergabe ins Riesenrad

Der besondere Rahmen wird den Absolvia 2020 sicher im Gedächtnis bleiben. Foto: Alexandra Linzmeier

113 Abschlussschüler und das Team der Wirtschaftsschule Deggendorf gingen am Freitag sinnbildlich in die Luft. Rektor Johann Riedl entschied spontan, dass die Zeugnisübergabe aufgrund der Corona-Vorschriften ins Freie, nämlich im und vor dem Riesenrad "White Star" am Deggendorfer Stadtplatz, verlegt wurde.

Der Ablauf vor dem Riesenrad funktionierte tadellos. Diszipliniert und gut gelaunt sowie auf den Punkt genau überreichte Riedl die Zeugnisse an die jungen Absolventen. Es gab kein Gedrängel und keine Zwischenfälle, alle hielten sich an die Corona- und Hygienevorschriften, und alle zeigten, dass aus ihnen junge Erwachsene geworden sind, die dem Ernst des Lebens gewachsen sind, so wie die Schülersprecher Valentino Baumann, Alina Ögütmen und Kaharina Lipp es in ihren Worten resümierten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading