Deggendorf "Weißes Dinner" heuer eine Stunde länger

Sehr beliebt war das "Weiße Dinner" schon in den vergangenen drei Jahren, heuer hoffen die Organisatoren auf einen neuen Besucherrekord. Foto: Thomas Jenner

Die Veranstaltung am 3. August dauert bis Mitternacht - ein umfangreiches Rahmenprogramm wird geboten.

Bereits zu einer kleinen Tradition entwickelt hat sich das "Weiße Dinner" im Stadthallen-Park. Für die vierte Auflage, die am Samstag, 3. August, ab 17 Uhr stattfindet, hat sich Kulturamtsleiterin Sabine Saxinger wieder ein attraktives Rahmenprogramm ausgedacht, das sie am Freitag gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Christian Moser vorstellte.

Picknick selbst mitbringen

Die Idee ist, gemeinsam mit Freunden, Familie, Nachbarn, Bekannten oder auch Fremden an einem Abend im Grünen in Weiß gekleidet zu essen, zu lachen, zu reden und zu genießen. Alle Gäste kommen in weißer Kleidung (ausgenommen sind die Schuhe) und bringen Tische, Stühle sowie ihr Picknick selbst mit. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos