Türgriffe, Schalter und andere Oberflächen, die von vielen Menschen oft benutzt werden und sich selbst desinfizieren - mit dieser Erfindung will das Deggendorfer Start-up "CuConcepts" in eine Marktlücke stoßen.

"Die ersten Tests im Neuen Rathaus sowie bei ‚Edeka Oswald' laufen sehr gut", berichtet Anton Dobler, einer der drei Gründer, teilweise sind die Werte sogar besser als bei Oberflächen, die normal desinfiziert werden. Die Wirksamkeit der auf Kupfer basierenden Legierung lässt dabei auch über die Jahre nicht nach. Das Konzept wurde von "CuCase" übernommen, einer anti-mikrobiellen Handyhülle.