Böse Überraschung für einen Bootsbesitzer aus Deggendorf: Als er am Freitagmorgen im Winterhafen nach seinem Sportboot sehen wollte, musste er feststellen, dass es gerade in der Donau versank. 

Noch bevor der Mann eine Saugpumpe zur Hand hatte, war das Boot vollständig untergegangen. Es musste im Anschluss mit Hilfe des Wasserschifffahrtsamtes Deggendorf gehoben werden. Die Deggendorfer Feuerwehr war ebenfalls im Einsatz, um vorsorglich eine Ölsperre zu errichten. Warum das Boot unterging, ist momentan noch völlig unklar. Die Wasserschutzpolizei Deggendorf hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.