Seebach Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3

Auf der A3 bei Deggendorf hat sich am Mittwochnachmittag ein tödlicher Unfall ereignet. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam - Symbolbild

Auf der A3 zwischen Deggendorf und Hengersberg in Fahrtrichtung Passau hat sich gegen 15.55 Uhr ein tödlicher Unfall ereignet. Laut Informationen des Polizeipräsidiums Niederbayern war ein Motorradfahrer auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren, daraufhin gestürzt und von einem weiteren Fahrzeug erfasst. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Wegen stockendem Verkehr musste ein Autofahrer aus dem Landkreis Deggendorf auf dem linken Fahrstreifen auf der A3 in Richtung Passau auf Höhe Seebach abbremsen. Das hatte ein 56-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Regensburg zu spät bemerkt und kam daraufhin zu Sturz. Nachfolgende Fahrzeuge bremsten ihre Fahrzeuge ab, so auch ein polnischer Lastwagenfahrer auf dem rechten Fahrstreifen. Ein hier nachfolgender polnischer Sattelzugfahrer bemerkte die Situation ebenfalls zu spät und fuhr trotz Vollbremsung dem kleineren Laster mit großer Wucht auf und schob diesen nach links über den linken Fahrstreifen.

Hier überrollte er den halb unter seinem Motorrad liegenden Kradfahrer und blieb in der Mittelleitplanke hängen. Der Motorradfahrer wurde dadurch so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle verstarb. Die Fahrer der beiden Laster wurden leicht und mittelschwer verletzt und mit Rettungsdiensten ins Klinikum Deggendorf gebracht. Die stark beschädigten Laster und das Motorrad mussten abgeschleppt werden. Am Auto, auf das der Kradfahrer zunächst aufgefahren war, entstand nur minimaler Schaden.

Die Autobahn musste für etwa 4 Stunden vollständig gesperrt werden, Es bildete sich rasch ein kilometerlanger Stau, der auch die A92 vor dem Autobahnkreuz Deggendorf betraf. Auch die Ausweichrouten waren schnell überlastet. An der Unfallstelle half die Feuerwehr aus Deggendorf bei der Verkehrslenkung und der Bergung der Verletzten. BRK-Helfer betreuten die im Stau gefangenen Fahrzeugführer. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos