Der Beginn war regnerisch und stürmisch und ließ schlimme Vorahnungen wachwerden. Doch am Ende wurde das zweite Deggendorfer Donaufest ein gewaltiger Erfolg.

Nach den offiziellen Schätzungen fanden annähernd 100.000 Menschen aus der gesamten Region den Weg zu der Freizeit-, Kultur- und Spielstadt auf dem Gelände der früheren Landesgartenschau.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Juli 2017.