Es ist ein perfekter Standort für ein Café: im Herzen des Kulturviertels, dem Handwerksmuseum angegliedert und mit Blick auf eine belebte Kreuzung. 

Kein Wunder, dass hier ab Donnerstag, 19. März, das "Café Olé" zu finden ist. Dabei handelt es sich um ein besonderes Café, denn es wird von Schülern der Berufsschulstufe von St. Notker betrieben und hat nur donnerstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Bisher ist allerdings aufgrund der Corona-Virus-Entwicklungen noch unklar, ob an den kommenden Donnerstagen offen sein wird.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. März 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.