Deggendorf/Metten Schwertransport legt A3 lahm

Am Dienstagabend blockierte ein Schwertransport die A3 kurz nach dem Kreuz Deggendorf, weil das Fahrzeug zu breit für den dortigen Baustellenabschnitt war. (Symbolbild) Foto: Fabian Strauch/dpa

Am Dienstagabend hat ein zu breiter Schwertransport die A3 kurz nach dem Autobahnkreuz Deggendorf lahmgelegt. 

Das Fahrzeug hatte Überbreite und passte nicht durch die Baustelle bei Metten, teilte die Verkehrspolizei mit. Der Fahrer hätte laut Navi eigentlich auf die A92 in Richtung München wechseln müssen, fuhr aber am Autobahnkreuz stattdessen auf die A3 in Richtung Regensburg. Wenige Kilometer später kurz vor der Baustelle bei Metten war es dann bereits zu spät. Der Schwertransport passte wegen der verschmälerten Fahrbahn nicht durch die Baustelle und blockierte folglich die A3. 

Der Verkehr am Autobahnkreuz musste umgeleitet werden. Das beschlossen die Beamten in Absprache mit der Autobahnmeisterei. Nur so konnte der Lkw-Fahrer sein zu breites Fahrzeug im Rückwärtsgang zum Autobahnkreuz zurücklotsen, um dann auf die A92 zu wechseln. Nach einer knappen Stunde war die A3 wieder frei. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading