Deggendorf Groko: Ja oder Nein? Umfrage beim SPD-Ortsverein

Iris Hofmann Foto: tj

Der Ortsverein der Deggendorfer SPD traf sich zu seiner Hauptversammlung, dabei schwang die Mitgliederbefragung zur sogenannten GroKo, der Koalition zwischen CDU/CSU und SPD immer wieder mit.

Der Donau-Anzeiger sprach am Rand der Versammlung mit einigen SPD-Genossen, dabei war eine sicher nicht repräsentative aber trotzdem deutliche Tendenz zugunsten der Groko spürbar. Auch dass dabei der Verstand zuungunsten einer Herzensentscheidung eine starke Rolle spielt, wurde deutlich.

Ewald Straßer, Gemeinderat von Hengersberg und Kreisrat, kritisierte, dass "bei den Verhandlungen über eine Bürgerversicherung nicht entschieden wurde". Er hofft trotzdem, dass eine Zwei-Klassen-Medizin ein Ende findet und dass in Sachen Bildung nachgeregelt wird. "Vorher war ich eher skeptisch, aber mit einigem Zähneknirschen habe ich mich letztlich für die Groko entschieden."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos