Beim Gang vorbei an den Buden weht einem bereits ein verführerischer Duft nach gebrannten Mandeln und süßen Äpfeln um die Nase, und ein drei Meter großer Orang-Utan wartet am "Dschungelcamp" auf die ersten Besucher. Noch wird zwar fleißig gewerkelt auf der Ackerloh, doch am kommenden Mittwoch, 2. September, geht's endlich los mit dem Deggendorfer Familienpark, der in Zeiten abgesagter Feste und Veranstaltungen doch noch etwas Volksfeststimmung aufkommen lässt.

Veranstalter sind die beiden Schaustellerfamilien um Alexander Störzer und Alexander Zinnecker, die mit ihren Fahrgeschäften und Buden bereits viele Feste in Deggendorf bereichert haben. Die Corona-Krise trifft besonders die Schausteller hart, die derzeit eigentlich gerade Hochsaison mit Volksfesten, Markttagen und Sommer-Events haben. In diesem Jahr jedoch ist alles anders.