Deggendorf DSC will seiner Favoritenrolle gerecht werden

Im ersten Vergleich in Höchstadt durften die Deggendorfer Kufencracks gleich acht Mal jubeln, auch im Heimspiel gegen das Schlusslicht der Eishockey-Oberliga Süd ist ein Erfolg fest eingeplant. Foto: Harald Schindler

Am Sonntag gastiert das aktuelle Schlusslicht der Oberliga Süd, die Höchstadt Alligators, beim Deggendorfer Schlittschuhclub im Eisstadion an der Trat. Nachdem die Truppe von Trainer Dave Allison mit dem Heimsieg über die Sonthofen Bulls den "Heimfluch" besiegt hatte, wollen die Deggendorfer nun gegen die Franken den nächsten Sieg folgen lassen.

Einmal standen sich beide Mannschaften in dieser Spielzeit bereits gegenüber. Damals gab es einen deutlichen 8:0-Erfolg der Donaustädter, die den Franken beim Aufeinandertreffen Mitte Oktober nicht den Hauch einer Chance ließen. Überragende Akteure auf Deggendorfer Seite waren damals Curtis Leinweber und David Seidl. Sie waren an fünf der acht Treffer beteiligt und hatten somit großen Anteil am Auswärtserfolg am Aischgrund.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading