Deggendorf Bundeswehr unterstützt Katastrophenschutz-Gruppe

Arbeiten gut zusammen (v. r.): Thomas Kindel, Dr. Rudolf Zauner (MDK), den örtlichen Einsatzleiter Markus Mühlbauer, Matthias Johannes, Thomas Wimschneider und Robert Beham vom Kreisverbindungskommando. Foto: Landratsamt

Auch in der Corona-Pandemie wird die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) des Landratsamtes Deggendorf vom Kreisverbindungskommando Deggendorf unterstützt.

Verwaltungsrat Thomas Kindel, Leiter der Katastrophenschutz-Gruppe, und Oberstleutnant (OTL) Thomas Wimschneider, Leiter des Kreisverbindungskommandos, haben einen Hilfeleistungsantrag an die Bundeswehr gestellt und im Rahmen der Hilfeleistung wurde ein Arzt für die Unterstützung im Gesundheitsamt Deggendorf bewilligt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 19. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading