Deggendorf Berufe mit Zukunft in der Region

Die Teilnehmer der Tour "Handwerk und Technik" mit stellvertretendem Landrat Josef Färber. Foto: Regionalmanagement

Rund 40 interessierte Schüler aus Mittel- und Realschulen im Landkreis Deggendorf nutzten den schulfreien Buß- und Bettag, um sich über Berufe in der Region zu informieren. Dazu organisierte das Regionalmanagement wieder eine Ausbildungstour, bei der mit zwei Bussen verschiedenste Betriebe in unterschiedlichen Branchen besucht wurden.

Von 8 von 13 Uhr erlebten die Schüler hautnah, wie es in so einem Unternehmen aussieht, und was man dort so macht. Nachdem Ausbildungsleiter und Azubis ihren Tagesablauf im jeweiligen Unternehmen anschaulich präsentierten, konnten die Schüler selbst aktiv werden und verschiedene Dinge ausprobieren. Mitarbeiter der Agentur für Arbeit begleiteten beide Touren und standen für Fragen rund um die Ausbildung und Berufsfindung zur Verfügung. Ziel der Aktion ist, den Jugendlichen die beruflichen Möglichkeiten bei den Firmen im Landkreis näher zu bringen und sie bei der Berufsorientierung zu unterstützen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading