Deggendorf Arzt im Transitzentrum will keine Flüchtlinge mehr behandeln

Das Deggendorfer Transitzentrum hat am Wochenende gleich mehrfach für Schlagzeilen gesorgt.

Ein dort beschäftigter Arzt beklagt das Auftreten der dort untergebrachten Flüchtlinge und spricht in dem Zusammenhang von "Medizintouristen". In der Nacht zum Montag hat es dann außerdem noch einen Großeinsatz der Polizei gegeben.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

9 Kommentare

Kommentieren

null

loading