Deggendorf 80 Senioren tanzten im Kolpinghaus

80 tanzbegeisterte Junggebliebene begaben sich am Samstag auf die Tanzfläche des Kolpingsaals. Foto: Jenner

Der Name wurde zum Programm: Unter dem Titel "Tanzen macht Freude" fand eine Benefizveranstaltung im Kolpinghaus statt. In Kooperation mit dem Stadthotel, der Stadt Deggendorf und der bekannten Band "Horse Apples" brachte das Seniorenbüro einen Tanzabend auf die Beine, der sich den Junggebliebenen widmete.

"Für fast alle Altersgruppen gibt es Tanzveranstaltungen, für die Senioren sieht es eher mau aus", kommentierte Monika Huber, Leiterin des Seniorenbüros, diesen oft geäußerten Vorwurf vonseiten dieser Altersgruppe. So wurde sie aktiv und fand bei vielen Stellen ein offenes Ohr. Die "Horse Apples" sagten ihren Auftritt gagenlos zu, und Andrea Rosenthal stellte den Kolpingsaal kostenfrei zur Verfügung. Dazu blieb der Eintrittspreis für die 80 Besucher auf einem sehr moderaten Niveau. "Ein wenig mehr Besucher hätte ich mir gewünscht, aber das Ergebnis ist ein guter Anfangserfolg", so Monika Huber.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading