Im Rahmen der Reihe "TradiVari" und 100 Jahre Freistaat Bayern lud die Stadt zu einem Vortrag in den Alten Rathaussaal ein. Professor Dr. Lutz-Dieter Behrendt sprach über ein weiteres Jubiläum, die Bayerische Verfassung, deren Einsetzung sich heuer zum 200. Mal jährt.

Wer Professor Behrendt kennt, der weiß, dass hier nicht nur ein profunder Kenner der historischen Materie spricht. Er versteht es, auch schwierige Sachthemen für Laien verständlich zu erklären. Und er liest nicht einfach Fakten, sondern er erzählt sie lebendig. Die Zuhörer erfuhren so die Ursprünge der Verfassung, die erst mal nicht auf einer demokratischen Grundlage fußten, sondern dass diese "von oben herab" bestimmt wurden und dass sie auf einer Konstitution fußte, die zehn Jahre älter ist. Am 28. Mai 2018 jährt sich die Bayerische Verfassung, die bis zum Sturz der Monarchie im November 1918 in Kraft war.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. Mai 2018.