Defekte Bremsen Mann bei Fahrradunfall in Freising schwer verletzt

In Freising wurde ein Fahrradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: Lennart Stock/dpa

Ein Mann ist am Montag bei einem Unfall in Freising schwer verletzt worden. Ursache für den Unfall waren wohl defekte Bremsen.

Um 11 Uhr fuhr ein 36-Jähriger mit seinem Rad vom Hofgarten/Oberdieckgarten aus auf dem Weihenstephaner Fußweg in Richtung Stadtmitte. Kurz vor dem Veitsmüllerweg, wo der Weg bergab führt, beschleunigte sein Rad. Als der Radler bremsen wollte, stellte er fest, dass seine Bremsen nicht mehr funktionieren. Laut Polizei fuhr er daraufhin fast ungebremst gegen das Auto eines 24-Jährigen. Der stand gerade mit seinem Auto an der roten Ampel an der Vöttinger Straße. Der Fahrradfahrer überschlug sich über der Motorhaube und schlug mit dem Kopf auf der Straße auf. 

Die Rettungskräfte brachten den Mann zu einem Rettungshubschrauber am Klinikum. Er musste mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik in München geflogen werden. Die Polizei ermittelt derzeit noch, wieso die Bremsen nicht funktionierten. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 1.000 Euro. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading