Decathlon, Müller, Non-Food-Discounter Der Landshut-Park will wachsen

So soll der ergänzende Neubau des Landshut-Park auf der stadtnahen Seite des Areals aussehen. Foto: Landshut Park

Die geplante Umstrukturierung und Erweiterung des Landshut-Park hat am Freitag den Bausenat beschäftigt.

Baureferent Johannes Doll stellte die konkreten Planungen des Einkaufszentrums vor, die sich in zwei wesentliche Punkte gliedern: Zum einen soll die Verkaufsfläche des Saturn-Elektromarktes von 3.100 auf 1.500 Quadratmeter quasi halbiert und so Platz geschaffen werden für die Neuansiedlung des Drogeriemarktes Müller auf rund 1.200 Quadratmeter. Zum anderen ist vorgesehen, auf dem Parkplatz einen zusätzlichen zweigeschossigen Baukörper zu errichten. So soll die Zahl der Stellplätze von 700 auf 1.500 wachsen und Raum geschaffen werden für einen neuen Sportfachmarkt, einen Non-Food-Discounter sowie ein Fitnessstudio und Büroflächen.

Schon im Vorfeld der Sitzung waren Einzelheiten der geplanten Expansion ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading