Als die Pläne der Stadt Kelheim und der Gemeinde Saal, beide Orte mit einer Seilbahn zu verbinden, vor etwa sechs Wochen publik wurden, dachte so mancher Zeitgenosse an einen Aprilscherz. Nun tauchte das Thema auf der Tagesordnung im Mobilitätsausschuss des Kreistags auf. Es ging um die Beauftragung einer Machbarkeitsstudie.