DEB besteht auf Spiel Eisbären Regensburg nehmen Niederlage in Kauf

Die Eisbären Regensburg (in rot-weißen Trikots) verzichten aufgrund eines Corona-Falles beim Gegner Höchstadt auf die Partie. Foto: Andreas Nickl

Die Eisbären Regensburg werden an diesem Dienstagabend nicht zum Spiel bei den Höchstadt Alligators antreten und nehmen eine Niederlage am grünen Tisch in Kauf. Das gaben die Regensburger in den Sozialen Medien bekannt.

Grund ist ein per PCR-Test nachgewiesener Coronafall auf Seiten der Alligators, zudem haben dort auch mehrere Spieler Symptome. Die Eisbären Regensburg wollen laut Pressemitteilung mit ihrem Nicht-Antritt das Risiko eines weiteren Corona-Ausbruches in ihren Reihen minimieren und die Gesundheit ihrer Spieler, Trainer und Betreuer schützen.

Da der Deutsche Eishockey Bund alllerdings bislang auf die Durchführung der Partie besteht, haben sich die Eisbären entschieden, eine mögliche Spielwertung auch zu ihren Ungunsten in Kauf zu nehmen. 

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading