Datenklau 21 Millionen Passwörter im Netz gelandet: So schützt man sich

Ein riesiger Datensatz an E-Mail-Adressen und Passwörtern tauchte jüngst im Internet auf. Jeder kann davon betroffen sein. (Symbolbild) Foto: Oliver Berg/dpa

Ein riesiger Datensatz an E-Mail-Adressen und Passwörtern tauchte jüngst im Internet auf. Jeder kann davon betroffen sein. 

Der Datensatz enthält knapp 773 Millionen E-Mail-Adressen und über 21 Millionen Passwörter. Schon allein anhand dieser großen Zahl lässt sich derzeit kaum zuordnen, wer davon konkret betroffen ist. Experten warnen davor, dass Hacker die Daten nutzen könnten, um sich zum Beispiel in Social Media-Accounts einzuloggen. Doch wie kann man sich davor schützen? 

Einen Weg zeigen wir im folgenden Video:

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos