"Das wünsche ich mir nicht mehr" Landrat Werner Bumeder über Corona-Ausbruch in Mamming

Hat wieder gut lachen: Landrat Werner Bumeder nachdem es im Landkreis in puncto Coronavirus wieder besser aussieht. Foto: Andy Forster

Wochenlang war der Landkreis Dingolfing-Landau ein roter Fleck auf der Landkarte. Ein Corona-Hotspot. Es sei ein wahrer Kraftakt gewesen, diese Situation zu bewältigen, erklärte der Landrat Werner Bumeder.

Auch wenn es keiner mehr hören kann: Covid19 ist das Thema im Jahr 2020. Und Dingolfing-Landau hatte es die letzten vier Wochen hart erwischt. Knapp 500 Fälle in zwei landwirtschaftlichen Betrieben. Das Unwort "Lockdown" machte oft die Runde. Mit einem Kraftakt wurde die Schließung von Betrieben verhindert. Dies sei durchaus im Bereich des Möglichen gewesen, erläuterte Bumeder im Bauausschuss am Montagnachmittag.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading