Skippy ist wieder da! Das Känguru treibt sich seit Wochen und Monaten in der hiesigen Region herum. Nachdem das Beuteltier im Mai erstmals bei Wildenberg gesichtet wurde, tauchte es danach in Wolnzach auf. Am 22. August hatte eine 23-Jährige in Mauern (Landkreis Freising) das Känguru gesehen und gefilmt - und nur wenige Tage später gab es eine weitere Sichtung bei Gammelsdorf (Landkreis Freising). Die Hallertau hat es dem Tier scheinbar angetan: Am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr hüpfte Skippy nun gut gelaunt durch Volkenschwand - direkt vor meine Handylinse!

Der Grund meiner Fahrt nach und durch Volkenschwand war freilich ein ganz anderer und ich war völlig perplex, als aus einer Seitenstraße etwas großes Braunes von links auf die Fahrbahn - direkt vor einen Kieslaster - sprang.