Das bringt die Woche Urteil zur Triage - Vierschanzentournee - Jahreswechsel

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet zur Triage, die Vierschanzentournee findet statt und am Ende der Woche endet auch das Jahr 2021: Diese und weitere Themen werden wichtig.
Das Bundesverfassungsgericht entscheidet zur Triage, die Vierschanzentournee findet statt und am Ende der Woche endet auch das Jahr 2021: Diese und weitere Themen werden wichtig. Foto: Fabian Strauch (dpa)/Daniel Karmann (dpa)/Bihlmayerfotografie (imago)

Was bringt die Woche vom 27. Dezember bis zum 2. Januar? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diese Woche wichtig sind, erfahren Sie in unserer Wochenvorschau.

Das Bundesverfassungsgericht will am Dienstag seine Entscheidung zur Triage öffentlich machen. Ab Mittwoch findet die Vierschanzentournee zum 70. Mal statt und am Freitag endet das Jahr 2021. Diese und weitere Themen zum Jahreswechsel finden Sie in unserem Überblick.

Entscheidung zur Triage in der Pandemie

Das Bundesverfassungsgericht veröffentlicht am kommenden Dienstag eine Entscheidung zur sogenannten Triage in der Corona-Pandemie. Das kündigte das höchste deutsche Gericht in Karlsruhe vergangenen Dienstag auf seiner Internetseite an. Geklagt haben neun Menschen mit Behinderungen und Vorerkrankungen. Sie befürchten, bei einer Überlastung der Intensivstationen aufgrund ihrer statistisch schlechteren Überlebenschancen aufgegeben zu werden. Mit ihrer Verfassungsklage wollen sie erzwingen, dass der Gesetzgeber die Entscheidungskriterien vorgibt.

Das Wort Triage stammt vom französischen Verb "trier", das "sortieren" oder "aussuchen" bedeutet. Es beschreibt eine Situation, in der Ärzte entscheiden müssen, wen sie retten und wen nicht - zum Beispiel, weil so viele schwerstkranke Corona-Patienten in die Krankenhäuser kommen, dass es nicht genug Intensivbetten gibt.

idowa.plus ist unser Exklusiv-Angebot für Abonnenten. Greifen Sie ohne zusätzliche Kosten auf Artikel aus Ihrer Zeitung von Morgen schon heute zu. Melden Sie sich als Abonnent einfach an.

70. Jubiläum der Vierschanzentournee

Alle vier Springen bei der Vierschanzentournee zu gewinnen, ist wohl der Traum eines jeden Skispringers. Am Mittwoch beginnt die 70. Vierschanzentournee, die in Oberstdorf, Garmisch-Patenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen stattfindet.

Der erste Athlet, der die vier Springen gewonnen hat, war der deutsche Sven Hannawald. Allerdings ist sein Triumph in diesem Jahr bereits 20 Jahre her. Tatsächlich liegt seit seinem Triumph ein kleiner deutscher Fluch auf dem kurz nach Weihnachten beginnenden Traditionsevent. Severin Freund, Andreas Wellinger, Karl Geiger und Co. haben es alle versucht, aber einen deutschen Gesamtsieger gab es tatsächlich seit 2002 nicht mehr.

Mit idowa24 - unserer kostenfreien App - sind Sie auch unterwegs bestens informiert. Erhältlich für iOS und Android.

2021 neigt sich dem Ende zu

Ein turbulentes Jahr, geprägt von Wahlen, Flutkatastrophen und der Corona-Pandemie neigt sich am Freitag dem Ende zu. Auch in diesem Jahr fallen die Feiern rund um Silvester und Neujahr pandemiebedingt zurückhaltend aus. Größere Feiern sind untersagt, auf öffentlichen Plätzen herrscht Böllerverbot.

Zum Jahreswechsel wird nach 16 Jahren erstmals nicht Angela Merkel zu den Bürgern sprechen, sondern der neue Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Damit endet nicht nur 2021, sondern auch eine politische Ära.

Wir bieten Ihnen Ihre Tageszeitung auch als epaper. Informieren Sie sich!

Weitere Themen und Termine:

- Die Bundesagentur für Arbeit stellt die Zahlen zur Entwicklung der Fachkräftesituation in Deutschland am Montag vor.

- Der in Regensburg gestorbene Astronom und Mathematiker Johannes Kepler würde am Montag seinen 450. Geburtstag feiern.

- Marlene Dietrich wäre am Montag 120 Jahre alt geworden.

- Naturschutzbund NABU verleiht am Montag in Emden den "Dinosaurier 2021" an ein Projekt, das aus ihrer Sicht schlecht für den Umweltschutz ist. 

- Am Dienstag treten die neuen Corona-Regeln in Deutschland in Kraft.

- In Duisburg endet am Dienstag ein 81-stündiger Weihnachts-Impfmarathon in einem Hotel.

- Am Dienstag wird die IAB-Studie zu den Kosten der Arbeitslosigkeit in der Corona-Pandemie vorgestellt.

- Die WHO will am Dienstag verkünden, wie es um das Corona-Impfziel von 40 Prozent bis Ende des Jahres steht.

Egal ob Desktop, Tablet oder Mobilgerät: mit unseren Digitalangeboten sind Sie immer bestens bedient: idowa.de, idowa.plus, idowa24.

- Am Donnerstag findet die bundesweite Eröffnung des Dreikönigssingens in Regensburg statt.

- Die Blitzer-Bilanz steht am Freitag in Bayerns Kommunen an.

- In Bayern geht am Freitag der vorletzte Atommeiler vom Netz.

- Traditionell wird in vielen Kirchen am Freitag an Silvester eine besondere Predigt gehalten - so unter anderem auch in München, Regensburg und Passau.

- Ab Freitag ist der US-Kampfeinsatz im Irak offiziell zu Ende.

- Das Briefporto kostet ab Samstag 85 Cent.

- In Bayern feiern viele Christen am Samstag einen Festgottesdienst zum Jahreswechsel. 

- Am Samstag findet das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2022 mit Maestro Barenboim in Wien statt.

- Esch, Kaunas und Novi Sad sind ab Samstag die Europäischen Kulturhauptstädten 2022.

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading