Das bringt der Freitag Drohende Gewitter - Erneuerbare Energien an Denkmälern - FC Bayern

Ab dem Nachmittag drohen in Bayern Gewitter. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Schwül-warm und gewittrig - Unwetter drohen

Das Wetter in Bayern zeigt sich vielerorts von seiner schwül-warmen bis heißen Seite, bringt Gewitter und teils Unwetterpotenzial mit sich. Im Tagesverlauf sind Schauer, Gewitter und lokale Unwetter mit Starkregen und Hagel möglich. Die Temperaturen steigen auf schwülwarme 25 bis 30 Grad. In der Nacht zum Samstag sind den Meteorologen zufolge vor allem im Südosten und an den Alpen teils kräftige Schauer und Gewitter mit Unwettergefahr durch Starkregen zu erwarten. Dann sollen die Gewitter allmählich nachlassen.

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Grüne wollen auch in Bayern regieren - Arbeit an Wahlprogramm startet

Bayerns Grüne haben große Ziele. "Wir wollen ab 2023 in Bayern regieren", sagte Landeschefin Eva Lettenbauer der Deutschen Presse-Agentur. Ab morgen will die Partei im Schatten des G7-Gipfels auf Schloss Elmau in Regensburg die Weichen für die Landtagswahl im kommenden Jahr stellen. Auf dem Programmkonvent wollen 250 Mitglieder des Landesverbands den Grundstein für das Wahlprogramm legen. In der Partei gilt dies rund 15 Monate vor der Wahl als inhaltlicher Startpunkt für den Wahlkampf. Lesen Sie hierzu Grüne wollen auch in Bayern regieren - Arbeit an Wahlprogramm startet

Goppel offen für mehr erneuerbare Energien an Baudenkmälern

Photovoltaik auf ensemblegeschützten Altstadthäusern, Windräder in Sichtweite von Schlössern und Residenzen? In Bayern ist das bisher weitgehend tabu. Der Denkmalschutz müsse sich "den Verhältnissen von heute anpassen", sagt der Vorsitzende des Landesdenkmalrats und ehemalige Wissenschaftsminister Thomas Goppel (CSU) im Interview. Lesen Sie hierzu Goppel offen für mehr erneuerbare Energien an Baudenkmälern

Regensburger Milchwerk: Keine Angst vor Hafermilch

Einst wurde das Domspitzmilch-Werk im Regensburger Stadtnorden auf die grüne Wiese gebaut. Heute ist das Werk umrandet von Wohnbebauung. Seit 2008 gehört das Milchwerk zur Molkereigenossenschaft Bayernland. Geschäftsführer Stefan Bohle erklärt, warum den Landwirten von den hohen Erzeugerpreisen wenig bleibt. Auf die Konkurrenz durch Ersatzprodukte blickt er entspannt. Lesen Sie hierzu Regensburger Milchwerk: Keine Angst vor Hafermilch

Salihamidzic über Gnabry: "Wollen ihn unbedingt behalten"

In seinen Bemühungen um einen Verbleib von Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry bleibt der FC Bayern hartnäckig. "Er ist ein super Junge. Wir wollen ihn unbedingt behalten. Wir würden so gerne mit ihm verlängern", sagte der Münchner Sportvorstand Hasan Salihamidzic dem TV-Sender Sky. Der Vertrag des 26 Jahre alten Mittelfeldspielers beim deutschen Fußball-Rekordmeister läuft nach der kommenden Saison aus. "Wir haben ihm, glaube ich, auch die nötige Wertschätzung gezeigt. Ich hoffe, dass er sich für den FC Bayern entscheidet", sagte Salihamidzic. Nach der Verpflichtung von Topstar Sadio Mané scheint die Zukunft von Gnabry jedoch offener denn je. Sollte er das Angebot zur Verlängerung nicht annehmen, gilt der Flügelspieler als Verkaufskandidat. Andernfalls könnte er die Münchner im Sommer 2023 ablösefrei verlassen.

G7: Alpenvereinshütte ganz für Bundespolizei

Die Bundespolizei hat für den G7-Gipfel auf Schloss Elmau die Meilerhütte des Deutschen Alpenvereins ganz für sich gemietet. Die im Wettersteingebirge auf 2366 Metern Höhe gelegene Hütte der Sektion Garmisch-Partenkirchen liegt an der Grenze zu Österreich und fast oberhalb des Tales, in dem der Tagungsort liegt. In einer etwa fünfstündigen Wanderung ist das Schloss zu normalen Zeiten von der Hütte aus erreichbar. Lesen Sie hierzu G7: Alpenvereinshütte ganz für Bundespolizei

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading