Das bringt der Dienstag Pussy Riot in München - Energiepolitik - Prozess in Regensburg

Diana Burkot (l-r), Anton Ponomarev, Maria Aljochina und Olga Borisova beim Konzert in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Riot Days 2022 in München

In einer Mischung aus Konzert, Kundgebung und Theater erzählen die Politikaktivistinnen der russischen Punkband Pussy Riot in München eine Geschichte von Widerstand, Repression und Revolution. Veranstaltet wird das von der Friedrich-Naumann-Stiftung bei den Münchner Kammerspielen um 19.30 Uhr

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Kabinett berät über künftige Energiepolitik

Das bayerische Kabinett berät am Dienstag um 9 Uhr über die künftige Energiepolitik im Freistaat. Im Fokus steht dabei insbesondere das Ringen mit dem Bund über die Regularien zum Bau von Windrädern. Die Staatsregierung will grundsätzlich an der umstrittenen 10H-Mindestabstandsregel festhalten, über gezielte Lockerungen aber den Bau von bis zu 800 neuen Anlagen ermöglichen.

Mitbewohner mit dutzenden Stichen in Kopf und Brust getötet

Am Dienstag beginnt vor dem Landgericht Regensburg der Prozess gegen einen Mann, der im Oktober 2021 seinen damaligen Mitbewohner mit zahlreichen Messerstichen getötet und danach auch auf dessen Leiche eingestochen haben soll.

Aigner auf Besuch in Straubing

Das Präsidium des Bayerischen Landtags unter der Leitung von Landtagspräsidentin Ilse Aigner besucht die Oberpfalz und Niederbayern. Ziel ist es, vor Ort aktuelle Entwicklungen zu erkennen und mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Insgesamt stehen sechs Stationen auf dem Programm, drei davon besuchte Aigner bereits am Montag. Am Dienstag wird sie zunächst gegen 9 Uhr im Nationalpark Bayerischer Wald in Schönau erwartet. Gegen 14.30 Uhr besucht die Landtagspräsidentin dann den TUM Campus Straubing und um 16.30 Uhr Erlus AG in Neufahrn in Niederbayern.

Plädoyers im Prozess wegen Totschlags von Kleinkind erwartet

Ein 33 Jahre alter Mann wird beschuldigt, das Kleinkind seiner Lebensgefährtin in Bopfingen (Ostalbkreis/Baden-Württemberg) so schwer misshandelt zu haben, dass es am 21. Oktober 2021 in einem Krankenhaus starb. Der Mann aus dem Landkreis Ansbach (Bayern) soll den knapp zwei Jahre alten Jungen in den Tagen vor dem Tod vielfach verletzt haben - unter anderem mit einem Tritt in den Bauch. Der Beschuldigte sitzt seit Ende Oktober 2021 in Untersuchungshaft und schweigt.

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading