Das bringt der Dienstag Dominik R. - Kabinett zu Stresstest - Lehrermangel

Dominik R. an einem Prozesstag im April. (Archivbild) Foto: Armin Weigel/dpa

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Plädoyers im Fall Dominik R. erwartet

Die Staatsanwaltschaft Deggendorf wirft dem Angeklagten Dominik R. vor, im Herbst 2016 seine Ex-Freundin im Schlaf erstochen und damit das Mordmerkmal der Heimtücke erfüllt zu haben. 2017 verurteilten die Richter in Passau den Mann wegen Totschlags, weil sich nicht hat klären lassen, ob er die Frau im Schlaf erstochen hatte. Hintergrund für die Wiederaufnahme sind Falschaussagen von Zeugen. Sie hatten vor dem Landgericht Passau falsch zugunsten des Angeklagten ausgesagt und sind dafür 2019 verurteilt worden. Dem Landgericht Deggendorf nach ist nicht auszuschließen, dass die Passauer Richter ohne die Falschaussagen damals ein Mordurteil gesprochen hätten. Am Dienstag sollen die Plädoyers ab neun Uhr im Prozess vorgetragen werden.

Lesen Sie dazu auch: Dominik R. bricht sein Schweigen

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Bayerisches Kabinett befasst sich mit Stresstests

Am Tag nach der Veröffentlichung der Ergebnisse des AKW-Stresstests befasst sich der bayerische Ministerrat mit dem Thema Energie. Das Kabinett will sich bei seiner Sitzung am Dienstag insbesondere mit der Energiekrise und deren Folgen befassen. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) wollen im Anschluss (12.30 Uhr) über die Ergebnisse der Diskussion informieren.

Mehr zum Thema: Landesregierung will Laufzeitverlängerung statt Notreserve

Philologenverband diskutiert Lehrermangel

Um 10.30 UHr findet in München eine Pressekonferenz des Bayerischen Philologenverbands statt. Zentrales Thema ist die Vorstellung der Ergebnisse der Mitgliederumfrage ""Stille Reserve" gegen den Lehrermangel aktivieren!" 

Die bayerische Staatsregierung hat vor allem im Herbst vergangenen Jahres zahlreiche Lehr- und Hilfskräfte eingestellt, um die Rückstände durch Home-Schooling aufzuholen. Im Anschluss musste das pädagogische Unterstützungspersonal teilweise monatelang auf Gehalt und Verträge warten. Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres dürfte sich die Situation an den Schulen sogar noch einmal verschärft haben.

Mehr zum Thema: Experte befürchtet Probleme für Vertragslehrkräfte

Pfarrer Rainer Schießler präsentiert sein neues Buch "Wiesnglück"

Der katholischen Pfarrer Rainer Schießler präsentiert am Montag um 16 Uhr in München sein neues Buch "Wiesnglück" über seine Zeit als Wiesn-Kellner. Er arbeitete von 2006 bis 2012 und von 2015 bis 2018 als Bedienung auf dem Oktoberfest und hat darüber ein Buch geschrieben, das am 9. September erscheinen soll. 

Lesen Sie dazu auch: Schießler: „Die Gegenargumente aus der Bibel taugen nichts“

Lufthansa-Piloten rufen zweiten Streik aus

Die Piloten der Lufthansa haben eine zweite Streikwelle bei der Airline beschlossen. Das Unternehmen könne den ab Mittwoch geplanten mehrtägigen Ausstand noch mit einem "ernstzunehmenden" Angebot abwenden, teilte die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit in der Nacht in Frankfurt mit. Der Streik könnte auch den Flughafen München betreffen.

Mehr zum Thema: Piloten der Lufthansa wollen wieder streiken

Bayerns Gebietsbetreuer feiern 20. Jubiläum

Um die Naturlandschaften Bayerns zu erhalten, pflegen seit nunmehr 20 Jahren hauptamtliche Gebietsbetreuerinnen und Gebietsbetreuer Naturgebiete im Freistaat. Diesen Sommer feiern sie ihr Jubiläum. Die Arbeit der Gebietsbetreuer ist vielfältig. Sie überwachen Tier- und Pflanzenarten, führen Besucher durch Moore, Wälder, Sandlandschaften und Berge, beraten Landwirte und kümmern sich darum, dass Tourismus und Naturschutz sich nicht in die Quere kommen. Heute feiern die Gebietsbetreuer ihr 20. Jubiläum.

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading