Das bringt der Dienstag Corona-Beratungen - Millionendiebstahl vor Gericht - DFB-Pokal

Bayern weist aktuell die dritthöchste Corona-Inzidenz in ganz Deutschland auf. Was sagen Markus Söder und das Kabinett dazu? (Archiv) Foto: Peter Kneffel/dpa/dpa

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Kabinett berät über steigende Corona-Zahlen

Die wieder drastisch steigenden Corona-Zahlen beschäftigen heute um 10 Uhr das bayerische Kabinett. Als Gäste mit dabei sind Landräte und Oberbürgermeister aus den derzeit am stärksten von Corona betroffenen Regionen im Südosten Bayerns.

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Millionendiebstahl aus Bankschließfächern wieder vor Gericht

Nach einem millionenschweren Diebstahl aus Schließfächern einer Münchner Bank müssen sich ab heute um 9 Uhr eine Mitarbeiterin des Geldhauses und zwei mutmaßliche Komplizen vor Gericht verantworten. Knapp 4,6 Millionen Euro sollen auf diese Weise verschwunden sein, ist die Staatsanwaltschaft überzeugt. Die Bankmitarbeiterin soll die beiden Männer der Anklage zufolge mit Insiderwissen versorgt haben.

DEZ-Kreuzung in Regensburg soll ausgebaut werden

Die DEZ-Kreuzung ist die meistbefahrene Kreuzung in Regensburg. Hier stoßen die Nordgaustraße, die Walhallaallee und die Frankenstraße aufeinander. Hier steht in der Rushhour der Verkehr. Die Kreuzung ist gefürchtet bei allen Verkehrsteilnehmern. In den letzten Jahren starben an dem Knotenpunkt zwei Fahrradfahrer, weil sie von Lastwagen beim Abbiegen übersehen wurden. Die Verkehrssituation hier zu verbessern ist erklärtes politisches Ziel.

DFB-Pokal: 1. FC Nürnberg, FC Ingolstadt und 1860 München im Einsatz München

Im DFB-Pokal sind heute drei bayerische Fußball-Mannschaften im Einsatz. Insgesamt stehen sechs Vereine aus dem Freistaat in der zweiten Runde. Den Auftakt macht um 18.30 Uhr der TSV 1860 München im Heimspiel gegen den Zweitligisten FC Schalke 04. Um 20 Uhr tritt der FC Ingolstadt als krasser Außenseiter beim amtierenden DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund an. "Wir werden uns so teuer wie möglich verkaufen", kündigte Ingolstadts Trainer André Schubert an. In einem Zweitliga-Duell empfängt der 1. FC Nürnberg um 20.45 Uhr den Hamburger SV. 

Medientage München: Zukunft der TV- und Streaming-Branche im Blick

Was ändert sich gerade bei TV und Streaming - und wo steuert die Branche hin? Darüber diskutieren Medienschaffende am zweiten Tag der Münchner Medientage heute um 12.30 Uhr. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind die Medientage der erste große Branchenkongress mit Präsenzveranstaltungen - parallel wird alles im Netz übertragen. Lesen Sie auch Mehr Haushalte schauen TV im Internet

Hofer Filmtage beginnen - 134 Filme in sechs Tagen

Im Kinosessel oder aus dem eigenen Wohnzimmer können Filmliebhaber die 55. Ausgabe der Hofer Filmtage verfolgen. Wie im vergangenen Jahr gibt es ein Streamingangebot, außerdem werden Tickets für etwa die Hälfte der Plätze in den Kinos in der oberfränkischen Stadt verkauft. Das Festival, das für die Entdeckung junger Talente bekannt ist, wird heute um 19 Uhr mit der skurrilen Komödie "Das schwarze Quadrat" von Peter Meister eröffnet.

 

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading