Das akzeptiert nicht jeder Dieser Landshuter muss per Attest keine Maske tragen

Jan B. (50) hat ein Attest, dass er keine Maske tragen muss. Das wird aber nicht in allen Landshuter Läden akzeptiert. Foto: Christine Vinçon

Wer einkaufen, sich einen Döner holen oder ins Freiluftkino gehen will, braucht eine Maske - die ist weiterhin Pflicht. Jedoch gibt es Menschen, die mit einem Mund-Nasen-Schutz kaum oder nur schwer atmen können. Dazu gehört der Wahl-Landshuter Jan B. (50).

B. leidet seit seiner Kindheit an der chronischen Lungenkrankheit Asthma bronchiale. Außerdem ist der gebürtige Kölner Diabetiker. Wegen seines Asthmas kann B. nur schwer einen Mund-Nasen-Schutz tragen. "Das musste ich zu Anfang der Maskenpflicht sehr schnell feststellen", sagt der 50-Jährige. Deshalb holte er sich ein Attest von seinem Hausarzt. Dieses Dokument bescheinigt ihm, dass er auf eine Maske verzichten darf. Er hat es eingepackt, in eine kleine Mappe, immer griffbereit in der Tasche.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading