Gut gelaunt war Ministerpräsident und CSU-Parteivorsitzender Markus Söder am Samstag beim Bezirkstag der Niederbayern-CSU in Straubing. Von Machtkämpfen innerhalb der Partei war ein Jahr vor der Landtagswahl 2023 nichts zu spüren. Dafür ging Söder auf die Querelen um die Begrüßungsgarde beim G7-Gipfel ein und feuerte mehrere Spitzen in Richtung der Ampel-Koalition ab.