Coronavirus in Deggendorf Zwei Patienten am Donau-Isar-Klinikum verstorben

Auch im Landkreis Deggendorf sind nun erste Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. (Symbolbild) Foto: dpa

Auch im Landkreis Deggendorf sind nun leider erste Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zu beklagen.

Wie das Landratsamt mitteilte, sind am Freitagvormittag zwei Patienten des Donau-Isar-Klinikums verstorben. Es handelt sich um einen 80-jährigen Mann und eine 82-jährige Frau, beide aus dem Landkreis Deggendorf. Beide Patienten litten laut dem Klinikum an Vorerkrankungen und wurden auf der Intensivstation behandelt. „Jeder Tote ist einer zu viel“, bedauert Landrat Christian Bernreiter die aktuelle Entwicklung.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading