Die Impfungen gegen das Corona-Virus im Landkreis Landshut schreiten voran - sofern es die Impfstoff-Lieferungen zulassen. Gleichzeitig beansprucht die Terminvergabe per Telefon sehr viel Kapazitäten, da die Mitarbeiter am Impfzentrum oftmals Probleme haben, die impfwilligen Personen zu erreichen, wenn sie auf die elektronisch verschickte Einladung nicht reagieren. Hier stellt sich oft heraus, dass die Eingeladenen bereits durch einen Haus- oder Facharzt geimpft wurden, sie ihre Anmeldung im zentralen Impfportal aber noch nicht storniert haben.