31 Neuinfektionen gegenüber dem Vortag meldete am Sonntagvormittag das Landratsamt Regensburg für die Gemeinde Schierling. Es konnte jedoch der Ort des Ausbruchs ermittelt werden.

Laut Bürgermeister Christian Kiendl, der diesbezüglich im Kontakt mit Landrätin Tanja Schweiger steht, haben sich allein mindestens 30 Personen des Priesterseminars Zaitzkofen mit dem Virus infiziert. "Das ist für diese Einrichtung sehr bedauerlich, für die restliche Bevölkerung bedeutet diese Information aber eine gewisse Verringerung der Sorgen. Denn damit wird deutlich, dass sich das Infektionsgeschehen über das Priesterseminar hinaus auf einem Niveau bewegt, das dem anderer Gemeinden entspricht", hat Kiendl am Sonntag auf seinem Facebook-Account gepostet.