Die Parole für den kommenden Corona-Winter lautet einerseits: Impfen, impfen und noch mal impfen. Die kalte Jahreszeit ist gleichzeitig aber auch mit einer überraschend optimistischen Botschaft verbunden, denn Ärzte und Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Pandemie beherrschbar ist. "Wir haben viele Instrumente in der Hand, dass wir gut und sicher durch den Winter kommen", sagte der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, am Dienstag in Berlin. Gassen und andere Experten appellierten in diesem Zusammenhang allerdings an die Politik, sie in Ruhe arbeiten zu lassen. Ohne direkt seinen Namen zu nennen, wurde vor allem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) scharf kritisiert.