Corona-Neuinfektionen Infektionszahlen: Passau nun bundesweit auf Platz 3

Die Stadt Passau weist momentan deutschlandweit einen der höchsten Sieben-Tage-Inzidenzwerte auf. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Stadtgebiet von Passau steigt weiter an: Mittlerweile liegt die Stadt sogar bundesweit auf Platz 3. 

Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Kochs-Instituts (RKI) hervor. Demnach weist die kreisfreie Stadt Passau (Stand: 19. November, 0 Uhr) einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 335,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner auf. Passau verdrängte damit sogar den Landkreis Freyung-Grafenau, der am Wochenende noch unrühmlicher Spitzenreiter war. Mittlerweile liegt der Landkreis mit einem Inzidenzwert von 328,0 auf Platz vier. Höher ist die Zahl der Neuinfektionen demnach momentan nur im sächsischen Landkreis Bautzen (379,6) und der kreisfreien Stadt Herne (352,8). 

Generell weist momentan fast ganz Bayern relativ hohe Inzidenzwerte auf. Im Raum Ostbayern liegen etwa nur die Stadt Straubing und der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz unter dem kritischen Inzidenzwert von 100 Fällen pro 100.000 Einwohner. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading