Den Vorwurf der Unübersichtlichkeit und Kompliziertheit ließ Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in einer Pressekonferenz nach einer Videoschalte des Landeskabinetts nicht gelten.