Corona-Krise Helden des Alltags im Landkreis Kelheim gesucht

Der Landkreis Kelheim will sich bei den Helden im Alltag bedanken (Symbolbild). Foto: Susanne Pritscher

Jeden Tag leisten viele Menschen bei uns im Landkreis Kelheim Dinge, die nicht selbstverständlich sind und über das Normalmaß weit hinausgehen. Der Landkreis Kelheim startet daher unter dem Motto „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“ die Kampagne „Helden des Alltages im Landkreis Kelheim gesucht“.

Das Landratsamt bittet alle Menschen im Landkreis Kelheim, ihnen mit zu teilen, wenn in ihrer Umgebung Menschen aktuell beruflich oder ehrenamtlich Erstaunliches leisten. Wie das Amt am Samstag mitteilte, will der Landkreis Kelheim in einer Serie diese Helden des Alltages besonders würdigen. Helden des Alltags können die Bürger entweder per Mail an pressestelle@landkreis-kelheim.de oder telefonisch unter 09441/207-1020 oder -1021 melden.

Apell an die Bevölkerung

Die Bevölkerung wird mit Nachdruck darum gebeten, soziale Kontakte zu vermeiden. Im Rahmen der Arbeit solle man beim Kontakt zu anderen Menschen wie Kollegen oder Kunden darauf achten, genügend Abstand, also mindestens 1,5 Meter zum Gegenüber zu halten. Besonders wichtig sei außerdem eine konsequente Handhygiene.

So geht der Corona-TERMIN-Check

  1. Wenn Sie grippeartige Symptome (Husten, Schnupfen, Fieber, Luftnot) haben, nehmen Sie telefonisch Kontakt mit Ihrem Arzt auf.
  2. Ihr Arzt wird Sie dann telefonisch zu Ihrer Erkrankung befragen. Bei symptomfreien Patienten erfolgt keine Probenentnahme!
  3. Nur der Arzt kann mit den im Telefonat gewonnenen Informationen einen Termin – frühestens am Folgetag des Telefonats - in einer der beiden Probenentnahmeeinheiten Kelheim oder Mainburg für Sie organisieren.
  4. Sobald Ihr Arzt den Termin erhalten hat, wird er ihnen diesen telefonisch mitteilen. Bitte achten Sie auf Ihre telefonische Erreichbarkeit.
  5. Vor der Anfahrt zum Termin müssen Sie einen sogenannten Laborüberweisungsschein bei Ihrem Arzt abholen, der als Ihr Ausweis bei der Probenentnahme dient. Der Schein wird Ihnen zum Infektionsschutz eventuell durch ein Fenster oder an der Tür übergeben, haben Sie Verständnis, dass Sie die Praxis nicht betreten dürfen.
  6. Sollten mehrere Familienmitglieder erkrankt sein und sollte Ihr Arzt die Testung bei mehreren Familienmitgliedern veranlassen, so benötigen Sie für jedes Familienmitglied einen eigenen Termin und einen eigenen Laborüberweisungsschein. Ohne einem vom Arzt vereinbarten Termin und ohne einen Laborüberweisungsschein erfolgt keine Probenentnahme.
  7. Fahren Sie bitte möglichst pünktlich zum Termin, den Sie von Ihrem Arzt erhalten haben an den Entnahmeort, der Ihnen zugewiesen wurde.
  8. Es ist maximal eine Begleitperson zugelassen, die dem Patienten, der zur Probenentnahme kommt, behilflich sein darf. Fahrzeuge mit mehr als einer Begleitperson werden abgewiesen.
  9. Die Entnahmeorte sind in unmittelbarer Nähe von Goldberg-Klinik Kelheim (Traubenweg 3, 93309 Kelheim) und Ilmtalklinik Mainburg (Laurentiusweg 1, 84048 Mainburg), auf dem jeweiligen Besucherparkplatz gut erkennbar aufgestellt.
  10. Das Testergebnis erfahren Sie über den Arzt, der den Laborüberweisungsschein ausgestellt hat. Das Landratsamt bietet die Menschen, nicht direkt in die Krankenhaus zu gehen, weil dort auch keine Proben für ambulante Patienten entnommen werden.

Die Öffnungszeiten der Teststationen sind montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr.

Aufkleber-Aktion

Die Aufkleber „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“ sind ab sofort in allen Gemeinden und am Landratsamt Kelheim erhältlich. Sie eignen sich zur Auslage im Einzelhandel und in den örtlichen Nahversorgern. Auf Wunsch können die Aufkleber auch gerne vom Landratsamt zugeschickt werden.

Bürgertelefon weiterhin besetzt

Das Landratsamt weist nochmal eindringlich darauf hin, dass das Bürgertelefon des Landratsamtes sieben Tage die Woche besetzt ist. Die Telefonnummer 09441 207 3112 ist täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading