Corona-Krise Andachten und Impulse im Lokalfernsehen und auf Youtube

Pfarrerin Veronika Mavridis wurde vor einer grünen Leinwand gefilmt, sodass später die Dreieinigkeitskirche als Hintergrund eingeblendet werden kann. Foto: Mavridis

Pfarrerin Veronika Mavridis von der Dreieinigkeitskirche will die Gläubigen auch in der Corona-Krise erreichen. Da der persönliche Kontakt derzeit nicht möglich ist, versucht sie es auf neuen Wegen.

Jeden Tag stellt sie ein kurzes Video mit mutmachenden Botschaften ins Internet. Um auch ältere und weniger internetaffine Menschen zu erreichen, werden in der Osterzeit zusätzlich Andachten über das Lokalfernsehen übertragen. Mavridis gestaltet zwei davon.

"Ich finde die Idee toll, weil man so die Menschen erreichen kann, die sonst in den Gottesdienst kommen", sagt Mavridis über die Andachten im Lokalfernsehen. Sie hofft, mit dem Angebot auch diejenigen erreichen zu können, die sich ihre Onlinevideos nicht anschauen (können). Deswegen hat sie sich gleich gemeldet, als alle Pfarrer im Dekanat gefragt wurden, ob sie an dem Projekt mitwirken wollen. Sie hofft, dass sie durch ihre Beteiligung...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading