Corona-Infektionsfälle Mehrere Regensburger Schulklassen in Quarantäne

Mehrere Schulklassen in und um Regensburg befinden sich momentan in häuslicher Quarantäne. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Mehrere Schulklassen im Raum Regensburg müssen momentan wegen aufgetretener Infektionsfälle in häuslicher Quarantäne bleiben. 

Das teilte die Stadt Regensburg am Montagmittag mit. Konkret sind folgende Schulen von den Maßnahmen betroffen: 

  • Clermont-Ferrand-Mittelschule Regensburg: eine Klasse sowie eine Lehrkraft in Quarantäne bis einschließlich 3. November; eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 2. November; eine Lerngruppe in Quarantäne bis einschließlich 2. November.

  • Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger, Regensburg: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 30. Oktober; eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 4. November.

  • Kindertagesstätte Kinder-Burg Wörth a.d. Donau: eine Gruppe und ein Teil einer weiteren Gruppe sowie zwei Erzieherinnen in Quarantäne bis einschließlich 4. November.

  • St.-Wolfgang-Mittelschule Regensburg: eine Klasse sowie eine Lehrkraft in Quarantäne bis einschließlich 5. November.

  • Private Schulen Breitschaft Regensburg: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 5. November.

  • Realschule Neutraubling: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 28. Oktober.

  • Gymnasium Lappersdorf: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 4. November.

  • Realschule Am Judenstein, Regensburg: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 4. November.

Das Gesundheitsamt Regensburg hat die Betroffenen verständigt und die weiteren Maßnahmen in die Wege geleitet. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading