Mühsam, aber stetig geht es bei den Impfungen in der Region voran. Der gemeinsame Nenner: Fast überall könnte es mindestens doppelt so viele Impfungen geben, wenn die entsprechenden Impfstoffmengen zur Verfügung stünden. Aber auch andere kleine Probleme machen den Impfteams die Arbeit schwer, wie eine Umfrage bei den Koordinationsstellen in Niederbayern und der Oberpfalz ergibt.