Corona im Landkreis Rottal-Inn Immer mehr junge Menschen infizieren sich

Endlich können auch im Landkreis Rottal-Inn die Corona-Maßnahmen gelockert werden. Foto: Armin Weigel/dpa

Im Landkreis Rottal-Inn steigen die Corona-Zahlen weiter an. Die Marke von 200 in der 7-Tages-Inzidenz wurde bereits überschritten. Besonders alarmierend ist dabei, dass vermehrt junge Menschen betroffen sind.

Im Laufe der Woche hat sich gezeigt, dass der Landkreis Rottal-Inn mit einem diffusen Infektionsgeschehen zu kämpfen hat. Die steigenden Zahlen konnten nicht auf ein singuläres Ereignis zurückgeführt werden.

Die Nachfrage beim Landratsamt förderte jedoch eine weitere besorgniserregende Komponente zutage: Immer mehr junge Menschen sind betroffen. 

"Bezüglich der hohen Infektionszahlen können wir sagen, dass man an Anhand der vorliegenden Daten vermehrt Infektionen in ganzen Familien feststellen kann", sagt Bettina Estermeier, Pressestelle Landratsamt Rottal-Inn. Eine zur Verfügung gestellte Grafik zeigt anschaulich, was gemeint ist.

Auffällig ist hier, dass die Kurve der jüngeren Zahlen in fast allen Altersgruppen nach unten zeigt, außer in den Gruppen "0 bis 19" und "20 bis 39" Lebensjahren. Hier ist ein steiler Anstieg abgebildet.

Weitere Artikel

 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading