Corona im Landkreis Regen Ab Montag gelten neue Regeln

Die Corona-Warn-App ist der beste Kompromiss, den es im digitalen Kampf gegen das Virus gibt. (Symbolbild) Foto: Oliver Berg/dpa

Ab Montag gelten auch im Landkreis Regen die von der bayerischen Staatsregierung beschlossenen neuen Corona-Maßnahmen.

An den Schulen im Landkreis können nach wie vor nur Schüler der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulen, die Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und Fachoberschulen sowie die Abschlussklassen aller Schulen am Präsenzunterricht teilnehmen. An allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen wird weiterhin Distanzunterricht durchgeführt.

Für den Schulbereich ergeben sich ab der kommenden Woche zudem Änderungen im Betrieb: Laut Mitteilung der Staatsregierung müssen sich Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, künftig zweimal wöchentlich testen lassen. Zu diesem Zweck wurden die Schulen im Landkreis Regen bereits im Vorfeld mit ausreichendem Material ausgestattet. Insgesamt wurden an die Schulen- und Kindertagesstätten im Landkreis bereits über 80.000 Selbsttests für Schüler und Personal ausgegeben.

Entsprechend den Beschlüssen der Staatsregierung gibt es ab Montag zudem auch Änderungen im Einzelhandel. Sofern die maßgebliche Inzidenz der Neuinfektionen zwischen 100 und 200 liegt, sind hier Terminshopping-Angebote (Click & Meet) unter Vorlage eines aktuellen negativen Testergebnisses zulässig.

Die Verantwortlichen am Landratsamt Regen machen bei dieser Gelegenheit auf die erweiterten Testmöglichkeiten im Landkreisgebiet aufmerksam. An allen Teststationen sind mittlerweile Schnelltests möglich. Öffnungszeiten der Teststationen im Landkreis Regen: Mo/Di; Do/Fr 8 bis 16 Uhr, Mi 10 bis 18 Uhr; Viechtach Di bis Sa 9 bis 17 Uhr; Bay. Eisenstein Mo/Mi 5 bis 11.30 Uhr, Sa 10 bis 15 Uhr. Das Testzentrum Regen hat zudem am Sonntag, 11. April, geöffnet. Auch viele Apotheken im Landkreis bieten mittlerweile Schnelltests an. Alle Infos rund um den Erhalt eines Corona-Tests finden sich unter www.landkreis-regen.de/testzentrum.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading