Corona-Fälle in Cham Tests im großen Stil

"Die Schutzmaßnahmen wirken", ist Landrat Franz Löffler überzeugt. Gemeinsam mit Dr. Albert Eisenreich und Verwaltungsleiterin Patricia Stoiber gab er gestern eine Pressekonferenz. Foto: Elisabeth Geiling-Plötz

Es ist zu erwarten gewesen: Kaum hat die Schule begonnen, müssen die ersten Klassen geschlossen und ganze Schulen wegen Corona dicht gemacht werden. Betroffen sind derzeit in Furth im Wald die Mittelschule sowie die Akademie für Erzieher und Kinderpfleger.

Auch an der Wirtschaftsschule und dem Benedikt-Stattler-Gymnasium in Bad Kötzting gibt es je einen Infizierten. 150 Personen befinden sich im Moment in Quarantäne, wie Gesundheitsamtsleiter Dr. Albert Eisenreich berichtet.

Damit die Teams des Gesundheitsamtes mehr Zeit für die Fallverfolgung und Beratung der betroffenen Einrichtung haben, verpflichtet der Landkreis einen privaten Anbieter für Tests. Schon am Dienstag soll die mobile Teststrecke auf dem Chamer Volksfestplatz in Betrieb gehen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading